Slider

Unter­neh­men

Aus unüber­schau­ba­ren Daten­men­gen wert­vol­le Infor­ma­tio­nen machen. Das ist unse­re Kom­pe­tenz mit mehr als 25 Jah­ren Erfah­rung.

Als 100%ige Toch­ter der OGE, einem der füh­ren­den Fern­lei­tungs­netz­be­trei­ber für Gas in Euro­pa, set­zen wir Stan­dards in Geo­da­ten­ma­nage­ment, tech­ni­scher Doku­men­ta­ti­on und Netz­in­for­ma­ti­ons­sys­te­men.

Wir machen kom­ple­xe tech­ni­sche Daten ein­fach nutz­bar!

Geo­da­ten­ma­nage­ment

Daten­be­schaf­fung

Aus allen Quel­len schöp­fen.

Getrennt war ges­tern

Die Sek­tor­kopp­lung gilt als Schlüs­sel­kon­zept zur Ener­gie­wen­de.

Um die Sek­to­ren Strom und Gas zu ver­bin­den und damit die erfor­der­li­che Fle­xi­bi­li­tät der Ener­gie-Nut­zung (Ein­satz­fel­der Haus­halt & Indus­trie, Ver­kehr, Wär­me, zwi­schen­zeit­li­che Spei­che­rung) zu ermög­li­chen, sind eine Men­ge Daten not­wen­dig: Wo sol­len neue Strom­lei­tun­gen errich­tet wer­den? Wo liegt ein Gas­trans­port­netz, das alter­na­tiv genutzt wer­den kann? Wel­che Punk­te sind sinn­voll für eine Kopp­lung? Wo macht z.B. der Bau einer Power-to-Gas Anla­ge Sinn?

Wir lie­fern die infor­ma­to­ri­schen Grund­la­gen für die Beant­wor­tung die­ser Fra­gen! Erfor­der­li­che Daten aus unter­schied­lichs­ten Quel­len wer­den dazu beschafft, struk­tu­riert und auf­be­rei­tet.

Daten­ver­ede­lung

Daten­auf­be­rei­tung und ‑ana­ly­se bil­den die Basis.

Homo­gen und kom­pa­ti­bel

Die Men­ge und Kom­ple­xi­tät an Daten, die z. B. für den Aus­bau eines Hoch­was­ser-Risi­ko­ge­bie­tes erfasst, ver­ar­bei­tet und visua­li­siert wer­den müs­sen, wächst mit jeder zusätz­lich ver­füg­ba­ren Daten­quel­le und den Sys­te­men und Tech­no­lo­gi­en zu deren Inte­gra­ti­on.

Spe­zi­el­le Anfra­gen brau­chen indi­vi­du­el­le Ant­wor­ten, jeder Anwen­der hat unter­schied­li­che Anfor­de­run­gen. Exak­tes Erfas­sen, glas­kla­re Ana­ly­sen, auto­ma­ti­sier­te Migra­ti­ons­lö­sun­gen und ein prä­zi­ses Geo­da­ten­ma­nage­ment sind unse­re Sache. Unse­re Ver­fah­ren garan­tie­ren per­fek­te und hoch­ver­füg­ba­re Ergeb­nis­se.

Pro­zess­steue­rung

Zykli­sche Aktua­li­sie­rung von Geo­da­ten.

Mit Köpf­chen & Spür­sinn

Jeder­zeit auf dem neus­ten Stand sein? Dazu gehört für uns die regel­mä­ßi­ge auto­ma­ti­sche Vali­die­rung von Daten.

So stel­len wir sicher, dass nur in sich stim­mi­ge Daten­be­stän­de als Grund­la­ge für Netz- und Anla­gen­in­for­ma­ti­ons­sys­te­me aber auch für wei­te­re Pro­zes­se bereit­ge­stellt wer­den. Wir nen­nen das „Daten­pro­duk­ti­on und ‑bereit­stel­lung“. Und wenn dabei mal nicht alle qua­li­ta­ti­ven Para­me­ter ein­ge­hal­ten wur­den, bege­ben sich unse­re Daten­füch­se auf die Suche – und spü­ren etwai­ge Feh­ler auf. Damit Sie sich jeder­zeit auf Ihre Infor­ma­tio­nen ver­las­sen kön­nen!

Lei­tungs­aus­kunft

Sie wol­len es wis­sen?

Ob Car­port oder Flug­ha­fen – wer bau­en oder pla­nen möch­te muss wis­sen, was sich unter ihm befin­det. Tief­bau­äm­ter, Unter­neh­men, Städ­te und Pri­vat­be­sit­zer brau­chen Infor­ma­tio­nen zu vor­han­de­nen unter­ir­di­schen Lei­tun­gen, um not­wen­di­ge Siche­rungs­maß­nah­men zu gewähr­leis­ten. Wir lie­fern die Aus­künf­te für zahl­rei­che Net­ze unse­rer Kun­den. Aber das ist noch nicht alles!

Plan­fest­stel­lungs­ver­fahren

Der Neu­bau der Lever­ku­se­ner Rhein­brü­cke zum Bei­spiel erfor­dert eine Umle­gung unter­schied­li­cher Lei­tun­gen. Hier sichern wir die Inter­es­sen unse­rer Kun­den: Für das Plan­fest­stel­lungs­ver­fahren sam­meln wir alle not­wen­di­gen Infor­ma­tio­nen, koor­di­nie­ren die Fach­ab­tei­lun­gen, neh­men Abstim­mungs­ter­mi­ne wahr, spre­chen mit Juris­ten – und neh­men für unse­re Kun­den Stel­lung zum Ver­fah­ren.

Online Lei­tungs­aus­kunft

Über 120.000 Anfra­gen zu Bau­vor­ha­ben jeg­li­cher Art gehen bei uns pro Jahr ein.
Durch voll­au­to­ma­ti­sier­te Pro­zes­se geben wir i.d.R. noch am glei­chen Tag eine ers­te Ant­wort, ob Net­ze unse­rer Kun­den betrof­fen sind oder nicht. Wenn ja, fließt die Anfra­ge auto­ma­tisch in unser Backendsys­tem ein und wird voll­um­fäng­lich beant­wor­tet – auch hier mit hohem Auto­ma­ti­sie­rungs­grad.
So erhal­ten Anfra­ger schnel­le und kon­kre­te Ant­wor­ten. Und Netz­be­trei­ber kön­nen sicher sein, dass ihre unter­ir­di­schen Anla­gen opti­mal gegen Fremd­ein­wir­kung geschützt sind. So geht Ser­vice!

ISO Zertifikat 9001

BIL als Koope­ra­ti­ons­part­ner

Mit BIL, dem bun­des­wei­ten Infor­ma­ti­ons­sys­tem zur Lei­tungs­aus­kunft, rückt der durch­ge­hend digi­ta­le Work­flow zur Bear­bei­tung von Bau­an­fra­gen näher. Unse­re Kun­den sind dabei, die Open Grid Euro­pe ist einer der Mit­grün­der von BIL.
Auf dem Inter­net-Por­tal erfolgt die Anspra­che aller auf BIL ver­tre­te­nen Lei­tungs­be­trei­ber bei Bau­vor­ha­ben auto­ma­ti­siert.
Eine Part­ner­schaft mit allen Mark­teil­neh­mern ist ange­strebt.

previous arrow
previous arrow
next arrow
next arrow
Slider

Aus­bil­dung zum Geo­ma­ti­ker (m/w/d) bei der PLE­doc !

Aus­bil­dung bei der PLE­doc – das heißt: locker ein­stei­gen und ken­nen­ler­nen, mit kol­le­gia­ler Unter­stüt­zung viel ler­nen, span­nen­de Auf­ga­ben meis­tern und tol­le Ange­bo­te on top.

Was macht ein Geo­ma­ti­ker eigent­lich? Ein Geo­ma­ti­ker erfasst und beschafft unter­schied­lichs­te Daten aus unse­rer Umwelt: Über Stra­ßen, Gebäu­de, Flüs­se, unter­schied­lichs­te Flä­chen (z.B. Grund­stü­cke, Schutz­ge­bie­te, Indus­trie­flä­chen, …), Infra­struk­tu­ren für Ver- und Ent­sor­gung (z.B. Kabel, Kanä­le, Roh­re, Pro­duk­ten­lei­tun­gen, …). Die­se Daten wer­den ver­ar­bei­tet und ange­rei­chert um ver­schie­dens­te wei­te­re Daten z.B. über die Bevöl­ke­rung, Wet­ter­ereig­nis­se, Ver­kehrs­flüs­se, usw. und als Ergeb­nis in Form von the­ma­ti­schen Kar­ten und inter­ak­ti­ven Gra­fi­ken mit geo­gra­phi­schem Bezug visua­li­siert.

Mehr zur Aus­bil­dung in unse­rem Geo­ma­ti­ker-Fly­er.

Das sagen unse­re Azu­bis dazu:

Wir fra­gen

Michell S.

Aus­zu­bil­den­der zum Geo­ma­ti­ker im ers­ten Lehr­jahr
Was gefällt Dir beson­ders gut an Dei­nem Job?

Beson­ders gut gefal­len mir die kol­le­gia­le Arbeits­at­mo­sphä­re und die abwech­seln­den Arbeits­tä­tig­kei­ten. Ich sit­ze nicht nur am Com­pu­ter, son­dern arbei­te auch prak­tisch, wie zum Bei­spiel bei den regel­mä­ßi­gen Außen­dienstein­sät­zen.

Was ist die span­nends­te und inter­es­san­tes­te Auf­ga­be, an der Du bis­lang mit­ge­ar­bei­tet hast?

Die inter­es­san­tes­te Her­aus­for­de­rung war bis jetzt defi­ni­tiv die Düker­pei­lung wäh­rend der Außen­dienst­wo­che in Baden-Würt­tem­berg. Dort muss­te ich in Watt-Hose, Über­le­bens­an­zug und mit Hil­fe des Boo­tes, die ver­schie­de­nen Düker anpei­len und durf­te dafür selbst mit einem Boot fah­ren. Da so gut wie kein Schiffs­ver­kehr auf dem Neckar vor­han­den war, konn­te ich mich in Ruhe mit dem Boot ver­traut machen und sogar ein­fach mal Gas geben. Doch auch im Büro mit den unter­schied­li­chen Pro­gram­men wie zum Bei­spiel Geo­Me­dia oder Geo­Graf zu arbei­ten macht echt Spaß.

PLE­doc ist für mich der rich­ti­ge Arbeit­ge­ber, weil…

… das Gesamt­pa­ket ein­fach passt. Es herrscht eine klas­se Arbeits­at­mo­sphä­re und ich habe wirk­lich das Gefühl, dass man schon als Azu­bi direkt zum Team dazu gehört.

Wir fra­gen

Jes­ko N.

Aus­zu­bil­den­der zum Geo­ma­ti­ker im ers­ten Lehr­jahr
Dein Weg zur PLE­doc und wie es los­ging

Ich bin über einen Infofly­er der Stadt Her­ne auf den Beruf des Geo­ma­ti­kers auf­merk­sam gewor­den. Dann habe ich mich infor­miert, wo es die Mög­lich­keit gibt, die­se Aus­bil­dung zu machen. So bin ich auf die PLE­doc gesto­ßen. Bei der PLE­doc ange­fan­gen hat es mit einer Segel­wo­che. Dann ging es wei­ter mit Schu­lun­gen und den ers­ten Außen­dienstein­sät­zen, gefolgt von den ers­ten Auf­ga­ben am Com­pu­ter.

Was gefällt Dir beson­ders gut an Dei­ner Arbeit?

Beson­ders gut gefällt mir die Abwechs­lung zwi­schen Innen- und Außen­dienst. Aber auch die Atmo­sphä­re beim Arbei­ten fin­de ich sehr ange­nehm. Dazu kommt die Hilfs­be­reit­schaft von allen Kol­le­gen und Kol­le­gin­nen: Wenn ich eine Fra­ge habe und kein Aus­bil­der da ist, fin­de ich ande­re Mög­lich­kei­ten Hil­fe zu bekom­men.

Was war Dein bis­her schöns­ter PLE­doc-Moment? 

Es ist schwer zu sagen was mein schöns­ter Moment war, weil es vie­le schö­ne Momen­te gab. Aber wenn ich mich für einen ent­schei­den müss­te, wür­de ich sagen: die Woche im Außen­dienst, da ich viel Neu­es gelernt habe.

Was sind Dei­ne Hob­bys?

In mei­ner Frei­zeit spie­le ich viel Fuß­ball, fah­re mit Freun­den Motor­rad oder tref­fe mich ein­fach so mit ihnen. Dazu haben wir drei Hun­de, mit denen wir Hun­de­sport betrei­ben (Leicht­ath­le­tik mit Hund).

PLE­doc ist für mich der rich­ti­ge Arbeit­ge­ber, weil…

… ich hier, über mei­ne Aus­bil­dungs­in­hal­te hin­aus, viel Neu­es erfah­re. Durch die Aus­bil­dungs­ko­ope­ra­ti­on ist man mehr mit ande­ren Azu­bis in Kon­takt, tauscht das Wis­sen aus und hilft sich gegen­sei­tig. Dazu kommt die gute Atmo­sphä­re inner­halb der Abtei­lun­gen, sodass man jeden fra­gen kann, wenn man etwas nicht ver­stan­den hat oder gera­de kein Aus­bil­der da ist.

Docu­ment Con­trol Cen­ter (DCC)

Koor­di­na­ti­on und Steue­rung

Von der Ent­wurfs­pha­se über das Detail-Engi­nee­ring bis zum Bau einer Gas-Druck-Regel- und Mess­an­la­ge: Hier ist abso­lu­te Prä­zi­si­on gefor­dert – auch bei der Doku­men­ta­ti­on sämt­li­cher tech­ni­scher Daten und Doku­men­te. Der inter­dis­zi­pli­nä­re Check (IDC) garan­tiert die lücken­lo­se Kon­gru­enz von Bau und (über­wie­gend) digi­ta­ler Doku­men­ta­ti­on aller Daten.

Wis­sen, wo!

Auf­ge­schlüs­selt bis zur kleins­ten Schrau­be: Zu jedem Bau­teil gibt es ein Mate­ri­al- und Abnah­me­prüf­zeug­nis sowie wei­te­re Doku­men­te – und die muss man wie­der­fin­den. Wer hat das Bau­teil her­ge­stellt? Wel­che Mate­ria­li­en wur­den ver­wen­det? Um wel­che Char­ge han­delt es sich? Alles doku­men­tiert und per Klick ver­füg­bar!

Inte­gra­ti­on

Im Anla­gen­in­for­ma­ti­ons­sys­tem AIS sind alle tech­ni­schen Infor­ma­tio­nen zu einer Anla­ge gespei­chert und jeder­zeit abruf­bar. Mit der rich­ti­gen Daten­or­ga­ni­sa­ti­on und intui­ti­ven Instru­men­ten zur Navi­ga­ti­on wer­den Daten zum effek­ti­ven Manage­men­tin­stru­ment. Fin­den statt suchen!

Aktua­li­sie­rung digi­ta­ler tech­ni­scher Doku­men­ta­ti­on

3D-Model­le im CADI­SON

Was da für ein Druck drauf ist!“
Umso wich­ti­ger ist das exak­te Wis­sen über jedes Teil so einer Ver­dich­ter­an­la­ge. Die lage­ge­treue 3D Abbil­dung der Anla­ge mit allen Bau­tei­len bringt jedes Detail ans Licht.

Neu­bau oder Bestand?

Ob Anla­gen- oder Lei­tungs­bau: Jede Aktua­li­sie­rung – wie Repa­ra­tur, Erwei­te­rung oder War­tung – wird doku­men­tiert. Die His­to­rie jeder ein­zel­nen Ver­än­de­rung ist erfasst, alte und neue Doku­men­te sind zuge­ord­net, codiert und schnell gefun­den.

Inte­gra­ti­on in NIS & AIS

Die umfas­sen­de Inte­gra­ti­on und Bereit­stel­lung der As-Built-Doku­men­ta­ti­on z. B.
im Lei­tungs­bau erfolgt erst nach Inbe­trieb­nah­me. Die geo­gra­fi­sche Abbil­dung des Lei­tungs­net­zes mit allen zuge­hö­ri­gen Infor­ma­tio­nen und Daten im Netz­in­for­ma­ti­ons­sys­tem (NIS) ist dann Basis für z. B. Lei­tungs­aus­künf­te aber auch für den tech­ni­schen Betrieb oder Aus­künf­te an die Bun­des­netz­agen­tur.
GIS sind für uns mehr als drei Buch­sta­ben!

previous arrow
previous arrow
next arrow
next arrow
Slider

Netz- und Anla­gen­in­for­ma­ti­ons­sys­te­me NIS & AIS

Ver­pa­ckung oder Inhalt?

Wir kon­zi­pie­ren, rea­li­sie­ren und betrei­ben Netz- und Anla­gen­in­for­ma­ti­ons­sys­te­me (NIS/GIS und AIS) für unse­re Kun­den. Dabei set­zen wir auf Kom­po­nen­ten eta­blier­ter, welt­weit täti­ger Soft­ware-Unter­neh­men. Unse­re lang­jäh­ri­ge Erfah­rung in der IT aber vor allem auch die Nähe zu Anwen­dern im tech­ni­schen Betrieb, zen­tra­len tech­ni­schen Funk­tio­nen oder der Doku­men­ta­ti­on kom­men uns hier­bei zugu­te. Die Her­aus­for­de­rung liegt meist in der Inte­gra­ti­on und intel­li­gen­ten Nut­zung vor­han­de­ner Daten­be­stän­de. Am Ende zählt nicht die Ver­pa­ckung – son­dern der Inhalt!

Immer einen Schritt vor­aus

Die Wei­ter­ent­wick­lung der NIS- und AIS-Land­schaft ver­bes­sert kon­ti­nu­ier­lich die Qua­li­tät und den Umfang extra­hier­ba­rer Infor­ma­tio­nen. Gemein­sam mit unse­ren Kun­den gehen wir wei­ter und sind inno­va­ti­ven Anwen­dungs­fäl­len und neu­en Anfor­de­run­gen gewach­sen. Wir betreu­en Appli­ka­tio­nen über ihren gesam­ten Lebens­zy­klus. Her­aus­for­de­run­gen aus­drück­lich erwünscht!

Jeder­zeit parat.

Ob im Büro, auf der Bau­stel­le oder im Feld – alle Daten sol­len jeder­zeit abruf­bar sein. Indi­vi­du­ell defi­nier­te Daten­be­stän­de wer­den lokal gespie­gelt, damit die­se auch ohne Daten­ver­bin­dung mobil ver­füg­bar sind. Zurück „am Netz“ wer­den die­se dann syn­chro­ni­siert, so dass rele­van­te Infor­ma­tio­nen nicht nur jeder­zeit parat, son­dern auch jeder­zeit aktu­ell sind.

Ver­mes­sung

3 Fra­gen an Marei­ke E., Ver­mes­sungs­in­ge­nieu­rin

Reif für die Düker­pei­lung?

Molch­ver­fol­gung?

Moni­to­ring?

Team & Kar­rie­re

170-mal JA zur PLE­doc!

In unse­rem Team arbei­ten Ver­mes­sungs­in­ge­nieu­re und Maschi­nen­bau­er, Geo­in­for­ma­ti­ker und Ver­fah­rens­tech­ni­ker, Elek­tro­in­ge­nieu­re und Appli­ka­ti­ons­be­treu­er,

Ide­en­ge­ber und Daten­ver­ede­ler, Kaf­fee- und Tee-Trin­ker. Frau­en und Tech­nik? Unbe­dingt! Und wir bil­den aus – zum Geo­ma­ti­ker.

Lust dazu­zu­ge­hö­ren?

%

Win­del­wechs­ler

%

Daten­füch­se

%

Teil­zeit-Kol­le­gen

%

Team­play­er

Offe­ne Stel­len

Fach­re­fe­rent im Bereich IT-Ser­vice (m/w/d)

In Ihrer Funk­ti­on betreu­en Sie Win­dows 10 Cli­ents und Win­dows 2019 Ser­ver­sys­te­me und sind für den 2nd und 3rd Level Sup­port der Ser­ver- und Cli­en­tap­pli­ka­tio­nen ver­ant­wort­lich.

Ein­tritts­da­tum: sofort

Befris­tung: kei­ne

Arbeits­zeit: Voll­zeit

Lei­ter Daten­ma­nage­ment für CADI­SON im Bereich Anlagendokumentation(m/w/d)

In Ihrer Funk­ti­on füh­ren Sie Ihr Team in fach­li­cher, per­so­nel­ler und orga­ni­sa­to­ri­scher Hin­sicht und trei­ben die Digi­ta­li­sie­rung in Ihrem Team vor­an.

Ein­tritts­da­tum: sofort

Befris­tung: kei­ne

Arbeits­zeit: Voll­zeit

IT-Werk­stu­dent (m/w/d) im Bereich Soft­ware­ent­wick­lung

 In Ihrer Rol­le wäh­len und ver­pro­ben Sie neue Tech­no­lo­gi­en gemein­sam im Team und erstel­len gemein­sam MVPs / Pro­to­ty­pen für ver­schie­de­ne Berei­che in der OGE Grup­pe.

Ein­tritts­da­tum: sofort

Befris­tung: 24 Mona­te

Arbeits­zeit: bis 20 Stunden/Woche

GIS-Inge­nieur Schwer­punkt Tele­kom­mu­ni­ka­ti­on im Bereich Netz­do­ku­men­ta­ti­on (m/w/d)

In Ihrer Funk­ti­on orga­ni­sie­ren und steu­ern Sie GIS- und Doku­men­ta­ti­ons­pro­jek­te im Umfeld von Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­net­zen.

Ein­tritts­da­tum: sofort

Befris­tung: kei­ne

Arbeits­zeit: Voll­zeit

Ver­mes­sungs­tech­ni­ker / Geo­ma­ti­ker
als Sach­be­ar­bei­ter im Bereich Lei­tungs­do­ku­men­ta­ti­on (m/w/d)

In Ihrer Funk­ti­on doku­men­tie­ren Sie das Gas­fern­lei­tungs­netz durch digi­ta­le Erfas­sung und Pfle­ge gra­phi­scher sowie attri­bu­ti­ver Infor­ma­tio­nen im GIS.

Ein­tritts­da­tum: sofort

Befris­tung: kei­ne

Arbeits­zeit: Voll­zeit

previous arrow
previous arrow
next arrow
next arrow
Slider
Die Kul­tur bei PLE­doc, die von Offen­heit, Koope­ra­ti­on und einem gesun­den Maß an Prag­ma­tis­mus geprägt ist, hat mich von Anfang an begeis­tert.

Marc-André Wege­ner, Geschäfts­füh­rer

Was mir gefällt? Die anspruchs­vol­len tech­ni­schen Auf­ga­ben. Immer wie­der eine neue Her­aus­for­de­rung!

And­re B., Ver­mes­sungs­tech­ni­ker

Job und Fami­lie? Kein Pro­blem. Hier ist Work-Life-Balan­ce nicht nur ein hip­per Begriff.

Hele­na S., Con­trol­lerin

In der Kan­ti­ne wird gesund geges­sen und gefach­sim­pelt mit den Kol­le­gen. Aber auch Abschal­ten und Luft holen tun hier gut.

Jens G., Wirt­schafts­in­for­ma­ti­ker

Mei­ne Alters­ver­sor­gung läuft bes­ser mit der PLE­doc. Ob Ein­mal­zah­lung, Raten oder Ren­te – mein Arbeit­ge­ber schießt was dazu.

Susan­ne E., Pro­jekt­steue­rung

previous arrow
previous arrow
next arrow
next arrow
Slider

PLE­doc in Zah­len

0

Mil­lio­nen Euro Umsatz im Jahr

0

Rund 170 Mit­ar­bei­ter

0

Mehr als 25 Jah­re Erfah­rung

0

25 zufrie­de­ne Kun­den

0

Über 50 betreu­te Sys­te­me

0.000

Lei­tungs­aus­künf­te pro Jahr

0.347

km Lei­tun­gen

0.601

km Kabel­tras­sen

0.727

Plä­ne

0

Fast 5 Mil­lio­nen GIS-Objek­te

Slider

Aus­ge­zeich­net!

Die PLE­doc setzt bei ihren Dienst­leis­tun­gen auf Qua­li­tät: Wir hal­ten ver­ein­bar­te Qua­li­täts­zie­le eben­so ein wie tech­ni­sche Regeln, gesetz­li­che Bestim­mun­gen und Sicher­heits­an­for­de­run­gen. Und wir han­deln wirt­schaft­lich. 

Seit 1997 ist die PLE­doc nach DIN EN ISO 9001 vom Deut­schen Ver­ein des Gas- und Was­ser­ver­ban­des e.V. (DVGW) zer­ti­fi­ziert.

Kon­takt

info@pledoc.de
Tele­fon: +49 201 3659–0
Rou­ten­pla­ner

Wir freu­en uns auf Sie!

Sie möch­ten mit uns arbei­ten? Sie möch­ten, dass wir für Sie arbei­ten?
Im per­sön­li­chen Gespräch hören wir Ihnen zu und erläu­tern ger­ne unse­re Kom­pe­ten­zen – und dann sehen wir wei­ter.

Sie möch­ten bei uns arbei­ten?

Bewer­ben Sie sich jetzt online in dem Stel­len­markt unse­rer Mut­ter­ge­sell­schaft unter: https://oge.net/de/fuer-bewerber/stellenangebote auf unse­re Stel­len­aus­schrei­bun­gen. Lei­der kön­nen Bewer­bun­gen, wel­che uns über das Info-Post­fach errei­chen, nicht wei­ter­ver­ar­bei­tet wer­den.